Loading...

ICC Profile in Mirage installieren

04.12.2016 19:35

Mirage ist eine tolle Software, die einem die Arbeit beim Fotodruck mit Druckern von Epson® und Canon® erheblich komfortabler gestalten kann. Generelle Informationen zum Funktionsumfang von Mirage findest du auf den Webseiten des Herstellers Dinax.

Um in Mirage farbrichtig drucken zu können, lassen sich sogenannte Medienpakete der Papierhersteller in Mirage installieren. In den Medienpaketen sind fertige Konfigurationseinstellungen inklusive passenden Farbmanagement-Informationen zum jeweiligen Foto- oder Fineart Papier enthalten. Diese Informationen beziehen sich immer auf die Kombination Druckermodell > Originaltinte > Papiermedium. Nutzt man selbst eine andere Tintenmarke oder das Fotopapier eines anderen Papierherstellers für das kein Medienpaket existiert, muß und kann man sich anders behelfen.
Mirage bietet auch für diesen Fall eine elegante und einfache Lösung. In Mirage lassen sich einzelne, individuelle Konfigurationen speichern, mit den Farbinformationen individuell erstellter ICC-Profile. Nachfolgend möchte ich erklären, wie man solche Konfigurationen erstellt und speichert.

Vorbereitung

Vorbereitend solltest du dir entweder das passende ICC-Profil zu deiner Drucker-/ Tinte-/ Papier-Kombination beim Hersteller deines verwendeten Papiers herunterladen. Oder erstelle dir dein eigenes Profil, solltest du über die benötigte Hardware dazu verfügen. Hast du selbst nicht die Möglichkeit dazu, möchte ich dir an dieser Stelle unseren ICC-Profilservice anbieten.
Zu einigen unserer Tintenprodukte bieten wir für eine Auswahl an Druckermodellen passende ICC-Profile zum kostenlosen Download an. Diese findest du auf der Seite „ICC-Profil Downloads“.
Die ICC-Profile, die du für den Druck mit Mirage nutzen möchtest, sollten in den entsprechenden Systemorder deines Betriebssystems kopiert werden.
Speicherort von ICC-Profilen unter Windows
Kopieren Sie das neue Druckerprofil in den folgenden System-Ordner:
c:/windows/system32/spool/drivers/color/
Speicherort von ICC-Profilen unter MacOS
Kopieren Sie das neue Druckerprofil in den folgenden System-Ordner:
Macintosh HD / Library / ColorSync / Profiles
Befinden sich ICC-Profile in den oben genannten Systemordnern, stehen diese jeder farbmanagementfähigen Software zur Verfügung.

Einstellungen in Mirage

Öffne eine Bilddatei in Mirage.
farbenwerk - Druck mit Mirage Bild 1
In Mirage klickst du erst auf „Einstellungen...“...
farbenwerk - Drucken mit Mirage Bild 2
...dann erst auf „Benutzerdefinierte Medien“, anschließend unten auf "Medium hinzufügen“.
farbenwerk - Drucken mit Mirage Bild 3
Druckermodell:  "Hier wählst du deinen Drucker aus“.
In unserem Beispiel ist es der Drucker Canon iPF 6400.
farbenwerk - Drucken mit Mirage Bild 4
Basismedium: z.B.: "Epson Premium Semigloss"
Hier erscheinen die Basis-Profileinstellungen die mit dem Druckertreiber deines Gerät mitinstalliert werden. Wähle hier ein Medium aus, welches von der Papieroberfläche dem von dir verwendeten Papier am ähnlichsten ist. Also z.B. für ein Tecco PL285 Luster wählst du hier „Epson Premium Luster“. Oder für farbenwerk Photo Semimatt die Einstellung „Epson Premium Semigloss“. In unserem Beispiel ist es die Canon® Treibervoreinstellung "Spezial 8".
farbenwerk - Drucken mit Mirage Bild 5
Name: „Eine Bezeichnung deiner Wahl, z.B. P600_PGHD_fwSemigloss".
Hier gibst du deiner Konfigurationsdatei einen sinnvollen Namen. Dieser Name erscheint nachher als Auswahl in der Mediumliste von Mirage. Am besten eignet sich beim Namen eine Kombination aus „Druckermodell_Tinte_Papier“.
In den drei erscheinenden Auswahlfeldern wählst du das ICC-Profil aus, welches du für den Druck mit Mirage verwenden möchtest. Du kannst sogar bis zu drei Profile auswählen, für unterschiedliche Qualitätsstufen. Es reicht aber in der Regel aus, mit einem einzigen Profil zu arbeiten. Das ganze wird nun mit einem Klick auf „OK“ dauerhaft in Mirage abgespeichert und steht ab diesem Moment für den Fotodruck in Mirage zur Verfügung.
Unter dem Punkt "Erweiterte Einstellungen" lassen sich bei Bedarf noch spezielle Angaben zum Medium hinterlegen wie z.B. Trocknungszeiten des Papiers, Papiervorschub usw..
farbenwerk - Drucken mit Mirage Bild 6
Wähle für zukünftige Drucke auf diesem Papier deine selbsterstellte Konfigurationsdatei aus der Liste der Medien aus.
farbenwerk - Drucken mit Mirage Bild 7
farbenwerk - Drucken mit Mirage Bild 8
Copyright Hinweise:
Die Software Mirage ist Eigentum der DINAX GmbH. Mirage™ und DINAX™ sind registrierte Marken der DINAX GmbH, Neuss - Deutschland. 
Die Software Mirage ist urheberrechtlich geschützt und Eigentum der DINAX GmbH, Neuss - Deutschland. Die Verwendung der Texte oder von Bildschirmfotos dieser Webseite ist untersagt. Diese dürfen ohne schriftliche Genehmigung der DINAX GmbH weder kopiert, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Bilder die auf dieser Seite (u.a. innerhalb von Bildschirmfotos) gezeigt werden sind urheberrechtlich geschützt. 
Einverstanden!

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen